Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

Wettbewerbsaufruf: Neugestaltung Logo, Claim, Farbschema für das Corporate Design des Landkreises Rostock

Der Landkreis Rostock beabsichtigt, mit der Neugestaltung der einheitlichen Gestaltungsrichtlinien für Publikationen, Präsentationen, Onlinepräsenzen sowie anderen Informations- und Marketingerzeugnissen (Corporate Design, kurz CD) den öffentlichen Auftritt des Landkreises und seiner zugeordneten Einrichtungen sowie der vom Landkreis zu vertretenden Projekte neu zu gestalten und zu vereinheitlichen. Der entsprechenden Ausschreibung zur Erstellung eines CD-Styleguides für alle Kommunikations- und Marketingmittel des Landkreises Rostock ist ein öffentlicher Wettbewerb für die Grundelemente vorgeschaltet.

In diesem öffentlichen Wettbewerb soll ein neues Logo mit zugehörigem Claim und passendem Farbschema für den Landkreis Rostock gefunden werden, die in Kombination die Basis für das zukünftige Corporate Design bilden.

Kurzbriefing zum Wettbewerb

Die im Rahmen des Wettbewerbs gestalteten Grundelemente des zukünftigen CD (Logo, Claim, Farbschema) sollen das Selbstverständnis des Landkreises Rostock als

  • norddeutsche, mittendrin in Mecklenburg-Vorpommern und Nordeuropa gelegene Region zwischen Ostsee und Seenplatte, Warnowtal und Mecklenburgischer Schweiz
  • modern, sympathisch und naturnah
  • im Spannungsfeld von Urbanität und Ländlichkeit geprägter Region
  • aus eigener Kraft wachsendem, wirtschaftsfreundlichem, hervorragendem Standort
  • familienfreundlich und generationenverbindend
  • gastlich, einladend und anziehend
  • facettenreich in Landschaft, Wirtschaft, Kultur

widerspiegeln.

Konzepte und Unterlagen zur Beschreibung von Vorhaben, Aufgaben und Arbeitsweise des Landkreises Rostock können in Auszügen unter den nachfolgenden Links abgerufen werden und stehen auf der Internetseite des Landkreises Rostock zur Verfügung. Die Materialien geben wesentliche Planungen und Ziele und das Selbstverständnis der Kreisverwaltung wieder. Die kreiseigenen Unternehmen und Beteiligungen rebus Regionalbus Rostock GmbH, Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH, die Flughafen Rostock-Laage-Güstrow GmbH, die Güstrower Werkstätten GmbH, die Wirtschaftsfördergesellschaft Landkreis Rostock mbH (WLR) halten weitere Informationen auf ihren Internetseiten bereit.

Für Rückfragen steht die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Landkreises Rostock zur Verfügung.

Unterlagen

Anforderungen an Logo, Claim und Farbschema

Die Grundelemente Logo, Claim und Farbeschema sollen den Landkreis Rostock repräsentieren und sich dabei deutlich von denen der Nachbarlandkreise und kreisfreien Städte unterscheiden.

Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge müssen dem technischen Standard grafischer Gestaltung entsprechen und für die Erarbeitung des Corporate Designs geeignet und weiterverwendbar sein.

Logo:

  • einfach und trotzdem aussagekräftig
  • modern (keine „Welle“)
  • einprägsam und wiedererkennbar
  • skalierbar
  • universell und für alle Kommunikationsmittel des Landkreises einsetzbar
  • einzelne Elemente des Logos (z.B. Schrift) sind voneinander unabhängig
  • Farbvarianten CMYK, RGB, Graustufen, RAL
  • Reproduzierbarkeit in schwarz/weiß sowie invers (positiv/negativ)
  • Dateiformate: eps, svg, ai, tiff, jpg, png, psd, gif

Claim:

  • kurz und einprägsam
  • einmalig, mit Bezug zum Landkreis
  • adaptierbar, z.B. für Unterthemen

Farbschema:

  • Farben des Logos bilden die Grundlage für das gesamte Farbschema
  • verschiedenartige Helligkeit der verwendeten Farben (S/W-Darstellung)
  • Berücksichtigung von Anforderungen der Barrierefreiheit

Teilnahmebedingungen

  1. Veranstalter

(1) Der Wettbewerb um Logo, Claim und Farbschema für das neue Corporate Desing wird vom Landkreis Rostock durchgeführt.

(2) Ein*e Teilnehmer*in nimmt am Wettbewerb teil, indem der Wettbewerbsbeitrag auf elektronischem Wege per Downloadlink oder auf einem physischen Datenträger an den Landkreis Rostock übermittelt wird. Der Downloadlink ist an die E-Mail-Adresse presse@lkros.de zu übermitteln, der physische Datenträger kann per Post übermittelt werden (Landkreis Rostock, Der Landrat, Pressestelle, Am Wall 3 – 5, 18273 Güstrow). Die Teilnahme erfolgt ausschließlich innerhalb der Wettbewerbsfrist vom 01.09.2019, 00:00:01 Uhr bis 30.09.2019, 23:59:59 Uhr. Die Teilnehmenden sind für die Richtigkeit der Angaben, insbesondere der notwendigen Adressdaten, Rechte, Referenzen selbst verantwortlich. Zur Überprüfung der Fristwahrung dient der elektronisch protokollierte Eingang beim Landkreis Rostock bzw. das Datum des Poststempels.

(3) Jede*r Teilnehmer*in darf nur einen Wettbewerbsbeitrag als Paket bestehend aus Logo, Claim und Farbschema einreichen. Einzeleinsendungen von Logo oder Claim oder Farbschema werden ausgeschlossen. Die Teilnehmer*innen erklären ihr Einverständnis mit den Teilnahmebedingungen stillschweigend. Ein Widerspruch ist per E-Mail an die Adresse presse@lkros.de zu richten. Der Widerspruch führt zum Ausschluss vom Wettbewerb.

(4) Jeder eingereichte und nicht auszuschließende Wettbewerbsbeitrag wird durch den Landkreis Rostock bis zur Bewertung durch eine Jury gespeichert. Beiträge, die aufgrund der in diesen Teilnahmebedingungen vorgeschriebenen Kriterien nicht zugelassen sind, werden gelöscht. Die Teilnehmer*innen erklären sich mit der Nutzung und Speicherung ihrer Daten zu Zwecken dieses Wettbewerbs einverstanden.

(5) Die im Rahmen des Wettbewerbs eingereichten Beiträge sind in geschlechterneutraler Sprache zu verfassen. Sie dürfen nicht als obszön, beleidigend, diffamierend, ethisch anstößig, gewaltverherrlichend, pornografisch, belästigend, für Minderjährige ungeeignet, rassistisch, volksverhetzend, ausländerfeindlich und/oder als sonst verwerflich anzusehen sein.

(6) Die Einsendung Abs. 5 Satz 2 entsprechender Wettbewerbsbeiträge führt zum Ausschluss vom Wettbewerb.

(6) Der Landkreis Rostock gibt den Teilnahmeausschluss nicht bekannt.

  1. Teilnehmer*innen

(1) Teilnehmen kann jede natürliche oder juristische Person, die ihre Sachkunde für die fachgerechte grafische Gestaltung der Grundelemente anhand von mindestens zwei Referenzen, eine davon aus dem öffentlichen Bereich, nachweist.

(2) Vom Wettbewerb ausgeschlossen sind Beschäftigte des Landkreises Rostock und seiner nachgeordneten Einrichtungen sowie deren Familienangehörige ersten und zweiten Grades.

(3) Teilnahmebedingung sind wahrheitsgemäße Angaben. Anderenfalls erfolgt ein Ausschluss vom Wettbewerb.

(4) Der Landkreis Rostock gibt den Teilnahmeausschluss nicht bekannt.

  1. Auswahlverfahren

(1) Nach erfolgter Eignungsprüfung sind die für den weiteren Verlauf des Wettbewerbs zugelassenen Entwürfe von den Einreichenden einer vom Landkreis Rostock eingeladenen Fachjury, bestehend aus dem Landrat, dem Kreistagspräsidium, dem Pressereferenten des Landkreises, zwei Fachleuten aus der grafischen Gestaltung, vier Einwohner*innen aus dem Landkreis und vier Beschäftigten aus der Kreisverwaltung im Rahmen einer Präsentation vorzustellen. Die Präsentation ist für den 17.10.2019 im Kreishaus in Güstrow geplant. Der Zeitpunkt der Präsentation wird den Teilnehmenden kurzfristig mitgeteilt. Aus allen präsentierten Entwürfen trifft die Jury per Mehrheitsentscheid die Auswahl des aus ihrer Sicht besten Entwurfs als Kombination von Logo, Claim und Farbschema für den Landkreis Rostock.

(2) Inhalt der Präsentation

Die Präsentation soll einen zeitlichen Umfang von 30 Minuten nicht überschreiten und die folgenden Punkte berücksichtigen: Kurze Analyse des bisherigen Erscheinungsbildes des Landkreises Rostock, Entwurf des neuen Logos sowie Varianten und Einsatzmöglichkeiten, Ansätze zur Entwicklung des neuen Claims, Einsatz des neuen Farbschemas.

  1. Prämierung

(1) Die fünf besten Entwürfe werden prämiert:

  1. Platz: 4.000 Euro
  2. Platz: 2.500 Euro
  3. Platz: 1.500 Euro

4 und 5. Platz:    je 1.000 Euro

(2) Mit der Entgegennahme der Prämie für den 1. Platz räumt der/die Gewinner*in die zeitlich, räumlich, sachlich und inhaltlich unbeschränkten Rechte am Entwurf ein. Die Rechteeinräumung wird mit der Prämie vergütet und umfasst auch das Recht zur Bearbeitung. Ferner besteht die Verpflichtung zur kooperativen Zusammenarbeit mit dem Erstellenden des CD-Styleguides, der in einem gesonderten Ausschreibungsverfahren ermittelt wird. Der/die Wettbewerbssieger*in kann sich an dem Ausschreibungsverfahren zum CD-Styleguide  beteiligen. Der Landkreis Rostock ist nicht verpflichtet, dem Siegenden noch einem anderen am Wettbewerb Teilnehmenden einen Auftrag zur Erstellung eines CD-Styleguides für den Landkreis Rostock zu erteilen.

  1. Haftungsfreistellung

(1) Der/die Teilnehmer*in sichert zu, dass er/sie über die in Paragraf. 4  Absatz 2 genannten Rechte verfügen kann und der eingeschickte Beitrag allein von ihm/ihr persönlich stammt, er/sie über alle Rechte am eingereichten Beitrag verfügt, die uneingeschränkten Verwertungsrechte aller Bestandteile hat,  das der Beitrag frei von Rechten Dritter ist. Der/die Teilnehmer*in wird Vorstehendes auf Wunsch schriftlich versichern. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der/die Teilnehmer*in den Veranstalter von allen Ansprüchen frei.

  1. Vorzeitige Beendigung des Wettbewerbs und Ausschluss vom Wettbewerb

(1) Der Landkreis Rostock behält sich vor, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu unterbrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht der Landkreis Rostock insbesondere dann Gebrauch, wenn der planmäßige Ablauf gestört oder behindert wird oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs nicht gewährleistet werden kann.

(2) Der Veranstalter behält sich vor, Teilnehmer*innen vom Wettbewerb auszuschließen bei Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen (z.B. Einreichung von mehr als einem Beitrag) oder bei Versuchen, den Ablauf des Wettbewerbs unzulässig zu beeinflussen.

(3) Ausgeschlossen werden auch Teilnehmende, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Gegebenenfalls kann die Prämie auch nachträglich aberkannt und zurückgefordert werden.

(4) Ausgeschlossen wird auch, wer unwahre Angaben macht. 



  1. Haftungsausschluss

Der Landkreis Rostock übernimmt keine Haftung für den Verlust oder eventuelle Beschädigungen an den eingereichten Beiträgen.

  1. Datenschutz

(1) Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, müssen Daten an den Landkreis Rostock übermittelt werden. Die für die Teilnahme notwendigen Daten werden beim Landkreis Rostock für die Zwecke und Dauer des Wettbewerbs gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Es steht dem/der Teilnehmer*in jederzeit frei, per Widerruf an presse@lkros.de die Einwilligung in die Speicherung für den Wettbewerb aufzuheben und somit von der Teilnahme zurückzutreten.

(2) Der Landkreis Rostock geht verantwortungsvoll und datenschutzkonform mit Daten um, die ihm anvertraut werden. Datenschutz beim Landkreis Rostock.

  1. Rechtsweg

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt deutsches Recht.

  Kontakt Pressestelle

Büro des Landrates

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

Michael Fengler
Pressereferent
Zimmer 3.110

  Telefon:
+49 3843 755-12007
  Telefax:
+49 3843 755-12800
  eMail::
presse@lkros.de

nach oben