Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

01.04.2021 - Landkreis Rostock stärkt Gesundheitsüberwachung und sichert PCR-Tests am Karsamstag

Das Gesundheitsamt des Landkreises Rostock stärkt die Gesundheitsüberwachung für Corona-Infizierte. Dazu werden 20 Gesundheitsüberwacher*innen nach Ostern geschult und ihre Arbeit aufnehmen. Die Verstärkung wird von einem Dienstleister gestellt, das Callcenter arbeitet von Rostock aus. Außerdem wird das elektronische Fiebertagebuch für Infizierte öfter eingesetzt. Damit können Infizierte die tägliche Erfassung ihrer Gesundheitsdaten mit dem Smartphone, Tablet oder Computer erledigen, Zettelwirtschaft entfällt. Infizierte sind dazu verpflichtet, ihren Gesundheitszustand zu dokumentieren und dem Gesundheitsamt mitzuteilen.

Weiterhin sind 32 Bundeswehrsoldat*innen zur Kontaktverfolgung, Kontaktermittlung und Gesundheitsüberwachung im Einsatz.

 

Mit der zunehmenden Anzahl von Schnell- und Selbsttests, werden weitere Positivbefunde erwartet. Das Gesundheitsamt stellt ein Merkblatt für das richtige Verhalten bei einem positiven Schnell- oder Selbsttest zur Verfügung. Es steht auf der Internetseite www.landkreis-rostock.de/corona zum Download bereit und wird allen Schnelltestangeboten im Auftrag des Landkreises Rostock zur Ausgabe an Betroffene zur Verfügung gestellt.

In dem Merkblatt sind die wichtigsten Schritte und Verhaltensweisen bei einem positiven Schnell- oder Selbsttest beschrieben. 

Wenn ein Schnell- oder Selbsttest positiv ausfällt, muss sich der/die Betroffene sofort in Quarantäne begeben! Danach muss er/sie die Hausarztpraxis anrufen, um das weitere Vorgehen zu beraten. Ein PCR-Test zur Verifizierung des Schnell- oder Selbsttests ist zwingend notwendig. Wenn die Hausarztpraxis geschlossen ist, ist der Kassenärztliche Bereitschaftsdienst anzurufen: 116117. 

Für die Region Rostock stehen über das Kar- und Osterwochende das Testzentrum am Universitätsklinikum Rostock durchgehend und das Abstrichzentrum am KMG Klinikum Güstrow am Sonnabendvormittag zur Verfügung.

Gesundheitsamt und KMG Klinikum haben die Öffnung am Sonnabend kurzfristig vereinbart, um eine zentrale Testmöglichkeit über die Feiertage anbieten zu können. Für das Abstrichzentrum am KMG Klinikum gilt Terminpflicht! Der kassenärztliche Bereitschaftsdienst wird über die Rufnummer zur Terminvereinbarung informiert. Abstriche ohne Termin sind nicht möglich! 

Nach Ostern sollen im Landkreis Rostock sechs weitere Bürgerschnelltestangebote starten, um das Testnetz weiter zu verdichten und die Testmöglichkeiten auszuweiten. 

Der Landkreis Rostock hat für alle Informationen zur Corona-Pandemie eine Internetseite und einen Kartendienst eingerichtet:

Internet: www.landkreis-rostock.de/corona

nach oben