Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

04.02.2021 - Infektionsschwerpunkt in Bützow - Landrat Constien ordnet Gegenmaßnahmen an

Der Landkreis Rostock ergreift Gegenmaßnahmen wegen des Covid19-Infektionsschwerpunktes in Bützow. Eine Pflegeeinrichtung und zwei medizinische Einrichtungen in der Stadt werden dazu verpflichtet, alle Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen sowie Patient*innen täglich zu testen. Des Weiteren müssen alle Kontaktpersonen der Kategorie 1, die zum Geschehen in der Pflegeeinrichtung gehören, ebenfalls täglich getestet werden. So sollen Infektionsketten in der Einrichtung und der Stadt mit dem umgebenden Amt Bützow-Land schnellstmöglich erkannt und unterbrochen werden. 

Landrat Sebastian Constien ordnet wegen eines andauernden Covid19-Ausbruchs in einem Bützower Pflegeheim Gegenmaßnahmen an. Gemeinsam mit dem Dezernenten für Inneres und Ordnung, Stephan Meyer, und der Leiterin des Gesundheitsamtes des Landkreises Rostock, Dr. Kristin von der Oelsnitz, wurde das Geschehen in Bützow am Donnerstagmittag beraten. „Die Pflegeeinrichtung und zwei medizinische Einrichtungen werden dazu verpflichtet, alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Patientinnen und Patienten sowie die Mitarbeitenden täglich einem Schnelltest zu unterziehen. Damit sollen weitere Infektionen innerhalb des Hauses schnellstmöglich erkannt werden“, erläutert der Landrat. „Darüber hinaus haben wir uns darauf verständigt, die Kontaktpersonen der Kategorie 1 aus diesem Infektionsgeschehen ebenso täglich einem Test zu unterziehen. Damit sollen Infektionsketten außerhalb der Einrichtung schnellstmöglich erkannt werden.“ Diese Regelung geht über die Richtlinien des Robert-Koch-Instituts hinaus. Angesichts des Infektionsgeschehens in Bützow und dem angrenzenden Amt Bützow-Land ist dieses Vorgehen jedoch geboten.

„Folgeinfektionen in Stadt und Amt wurden offenbar durch private Kontakte verursacht. Darauf deuten unsere Ermittlungsergebnisse hin“, erläutert Stephan Meyer. „Wer unwissentlich infiziert wurde, kann das Virus ebenso unwissentlich verbreiten. Das infektiöse Stadium beginnt bereits zwei Tage vor Symptomen oder einem positiven Testergebnis. Es ist daher besonders wichtig, Kontakte in Bützow und dem Amt Bützow-Land soweit wie möglich zu reduzieren.“

Dieser Umstand macht klar, warum Mitwirkung bei der Kontaktverfolgung und Gesundheitsüberwachung wichtig sind, um das Infektionsgeschehen in den Griff zu bekommen.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Rostock hat seit Anfang Januar 57 Infektionen unter Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen eines Pflegeheims in Bützow festgestellt. „Wir haben dort ein kreisendes Geschehen. Immer wieder kommt es zu Infektionen, obwohl Quarantänen angeordnet, das Hygienekonzept überarbeitet und regelmäßige Tests durchgeführt wurden“, erläutert Dr. Kristin von der Oelsnitz, Leiterin des Gesundheitsamtes. In einem weiteren Pflegeheim der Stadt hatte es bereits im Dezember 2020 einen größeren Ausbruch gegeben.

„Das Gesundheitsamt des Landkreises berät die Leitung des derzeit betroffenen Hauses und arbeitet bei der Gestaltung der Betriebsabläufe mit ihr zusammen. Ein Experte der Universitätsmedizin Rostock ist von dem Pflegeheim ebenso hinzugezogen worden“, sagt Dr. Kristin von der Oelsnitz, Leiterin des Gesundheitsamtes des Landkreises Rostock. Der Pflegebetrieb muss aufrechterhalten werden, wobei gleichzeitig weitere Infektionen zu verhindern sind.

„Es ist sehr wichtig, Kontakte weitestgehend zu reduzieren. Wir müssen Infektionsketten wirksam durchbrechen. Dazu dienen auch Quarantänen und die Kontaktverfolgung. Dabei mitzuwirken, bringt erst den Erfolg bei der Bekämpfung des Geschehens in Bützow und Umgebung“, erläutert Dr. von der Oelsnitz.

In der Pflegeeinrichtung ist am 20. Januar die erste Impfung gegen Covid19 durchgeführt worden. Zu diesem Zeitpunkt hatte es über mehrere Tage kein aktives Infektionsgeschehen gegeben. 44 Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen haben die Erstimpfung erhalten. 

In der Stadt Bützow gibt es insgesamt fünf Pflegeheime mit 307 stationären Pflegeplätzen. 

Der Landkreis Rostock veröffentlicht detaillierte Informationen zum Infektionsschwerpunkt in Bützow und dem Amt Bützow-Land mit seinen Auswirkungen auf die Inzidenzwerte auf seiner Internetseite.

Internet: www.landkreis-rostock.de/corona

Inzidenz Bützow Land

Inzidenz Bützow Land

Inzidenz Bützow Land

  Kontakt Pressestelle

Büro des Landrates

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

Michael Fengler
Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit
Zimmer 3.110

  Telefon:
+49 3843 755-12007
  Telefax:
+49 3843 755-12800
  eMail::
presse@lkros.de

nach oben