Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

Berufskraftfahrerqualifikation

Wer ist betroffen?

LKW-Fahrer (ab 3,5 t, Klassen C1, C1 E, C, CE) Busfahrer (Klassen D1, D1 E, D, DE)
die Fahrten im gewerblichen Güterkraft- und Personenverkehr durchführen.
Unabhängig davon, ob die Tätigkeit als Arbeitnehmer oder als Selbständiger ausgeübt wird.

Wer ist nicht betroffen?

Fahrten, die nicht zu Zwecken der gewerblichen Güter- oder Personenbeförderung durchgeführt werden, z.B.

  • zu privaten Zwecken (eigener Nutzung)
  • zur Beförderung von Material oder Ausrüstungsgegenständen, die zur Ausübung des Berufs verwendet werden (Monteure)
  • zwecks Wartung und Reparatur oder zur technischen Entwicklung - Fahrzeuge mit weniger als 45 km/h

Ab wann sind LKW- und Busfahrer betroffen?

Erwerb der Fahrerlaubnis für Busse nach dem 10.09.2008
Grundqualifikation oder beschleunigte Grundqualifikation je nach Klasse und Lebensalter Erwerb der Fahrerlaubnis für LKW nach dem 10.09.2009
Grundqualifikation oder beschleunigte Grundqualifikation je nach Klasse und Lebensalter Danach muss alle 5 Jahre eine Weiterbildung durchgeführt werden.

Ab wann sind die übrigen LKW- und Busfahrer betroffen?
(Fahrerlaubnis vor dem 10.09.2008 bzw. 10.09.2009 erworben, s.g. Besitzstandswahrung)

Erste Busfahrer-Weiterbildung muss zwischen dem 10.09.2008 und dem 10.09.2013 abgeschlossen sein.
Erste LKW-Fahrer-Weiterbildung muss zwischen dem 10.09.2009 und dem 10.09.2014 abgeschlossen sein.
Danach muss alle 5 Jahre eine Weiterbildung durchgeführt werden.


Übergangsfristen
(eine Angleichung an die Gültigkeit der Fahrerlaubnisse ist zulässig)

Bei Abschluss der Grundqualifikation oder der beschleunigten Grundqualifikation darf die Frist nicht weniger als 3 Jahre und nicht länger als 7 Jahre sein.
Bei Besitzstand muss die Weiterbildung vor dem 10.09.2015 (Bus) oder vor dem 10.09.2016 (LKW) abgeschlossen sein, wenn der Führerschein in dem Zeitraum ab 10.09.2008 (Bus) oder 10.09.2009 (LKW) verlängert werden muss.

Achtung!

Fahrer mit Besitzstand (Erteilung vor dem 10.09.2008 (Bus) oder 10.09.2009 (LKW)) sollten unbedingt auf den Ablauf der Fahrerlaubnis achten.

Vorzulegende Unterlagen
 

  • Nachweis oder Bescheinigung nur im Original über die erfolgreiche Ablegung der (beschleunigten) Grundqualifikation oder den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung oder Nachweis der Weiterbildung von einer anerkannten Ausbildungsstätte über die Weiterbildung
  • Foto, Personalausweis, Führerschein (bei Verlängerung der Fahrerlaubnis ärztliches und augenärztliches Gutachten)


Die Bescheinigung erfolgt durch den Eintrag einer Schlüsselzahl (95) in den Kartenführerschein.

Für die Änderung bzw. Festlegung weiterer Auflagen können im Einzelfall weitere Unterlagen und je nach Aufwand der Bearbeitung höhere Gebühren erforderlich sein.

Gesetzlich anerkannte Ausbildungsstätten für die beschleunigte Grundqualifikation und die Weiterbildung:

  • Fahrschulen die eine Fahrschulerlaubnis der Klassen CE oder DE haben (§ 7 Abs.1 Nr.1 BKrFQG)
  • Fahrschulen und Fahrlehrerausbildungsstätten in öffentlicher Trägerschaft (§ 7 Abs.1 Nr.2 BKrFQG)
  • Ausbildungsbetriebe, die eine Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer oder Fachkraft im Fahrbetrieb oder in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, in dem vergleichbare Fertigkeiten und Kenntnisse zur Durchführung von Fahrten mit Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Straßen vermittelt werden, durchführen (§ 7 Abs.1 Nr.3 BKrFQG)
  • Bildungseinrichtungen, die eine Umschulung nach dem Berufsbildungsgesetz (§§ 58 oder 59 i.V.m. § 60 BBiG) zum Berufskraftfahrer oder Fachkraft im Fahrbetrieb durchführen (§ 7 Abs.1 Nr.4 BKrFQG)

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der IHK Rostock.
 

  Kontakt

Postanschrift

Landkreis Rostock
Der Landrat
Amt für Straßenbau und Verkehr
Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

 

Sitz

Standort Güstrow

Landkreis Rostock
Der Landrat
Amt für Straßenbau und Verkehr
Sachgebiet Straßenverkehr
Sachgebiet Kfz-Zulassung
Parumer Weg 33
18273 Güstrow 

Fax: 03843/75565801

E-Mail: info-kfz@lkros.de

 

Standort Außenstelle Bad Doberan

Landkreis Rostock
Der Landrat
Amt für Straßenbau und Verkehr
Sachgebiet Straßenverkehr
Sachgebiet Kfz-Zulassung
Gewerbegebiet Eikboom
Am Waldrand 3
18209 Bad Doberan

Fax: 03843/75511862

E-Mail: info-kfz@lkros.de

 

Öffnungszeiten

Montag
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag
08:30 - 12:00 Uhr;
13:30 - 18:00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
08:30 - 12:00 Uhr;
13:30 - 16:00 Uhr

Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

nach oben